mobil Schreiner Akademie

Lust auf Handwerk mit Holz? Die zeitgerechte und zielorientierte Ausbildung zum Schreiner wird bei der mobil Werke AG seit 2020 durch eine eigenständige mobil Schreiner Akademie unterstützt. Geführt von einem eigenen Berufsbildner werden wir dich bestmöglich auf den vielseitigen Beruf vorbereiten.

Werde eine / einer von uns

Die Schreiner Akademie ist losgelöst vom täglichen Arbeitsprozess. Es werden dir unter fachlicher Begleitung alle Bereiche, die eine Ausbildung beinhaltet, gezeigt und in der Lernwerkstatt gelernt. Einzelne Arbeitsprozesse werden im Einsatz in den verschiedenen Produktionsabteilungen vertieft. Die vielfältige Ausbildung geht von der Bedienung von modernsten CNC-Maschinen über das händische Bearbeiten von Holz im Zusammenbau. Berufsbildner Damian Müller (Schreiner EFZ, eidg. Erwachsenenbildner) meinte zu dem Ausbildungsweg bei mobil:

Wir fördern unsere Lernenden in der Ausbildungszeit, ohne sie zu überfordern. Wir fordern nebst dem Fachlichen auch die Selbst- und Sozialkompetenz und begleiten sie einen wesentlichen Teil beim Erwachsenwerden.

...

Damian Müller
Berufsbildner Schreinerei
+41 (0)79 750 21 68

Eine Ausbildung mit Zukunft

Mit einer Schreinerlehre hast du eine Grundausbildung die dir nach der Ausbildung viele Möglichkeiten bietet.
Der sich abzeichnende Fachkräfte Mangel in diesem Sektor wird dir für die Zukunft viele Vorteile bringen. Auch kannst du je nach Interesse dich weiterbilden zum Projektleiter oder Holzfachmann, eine Schreinermeister Weiterbildung wenn du Selbständig werden möchtest oder du entscheidest dich für ein Studium wo dir Türen in Richtung Technik oder Architektur offen stehen.

...

Oliver Soller
Arbeitsvorbereitung (Avor)

Für Oliver Soller war schon in seiner Schulzeit klar, dass er einen handwerklichen Beruf erlernen möchte. Das er Schreiner lernte, war dann doch eher ein Zufall, worüber er heute sehr glücklich ist. Die Schreinerlehre ist eine solide Grundausbildung und bietet viele Chancen und Möglichkeiten. Die Verbindung vom traditionellen Handwerk mit modernsten Maschinen macht die Arbeit vielseitig und abwechslungsreich. Nach der Lehre arbeitete er vorerst als Schreiner, entschied sich aber bald für eine Weiterbildung zum Projektleiter. Heute ist er in der Arbeitsvorbereitung (Avor) tätig, nebst dem Erstellen der Produktionspläne mittels CAD Programm (3D) gehört auch der durchgängige digitale Datentransfer mit direkter Anbindung an CNC Maschinen zu seinem abwechslungsreichen Aufgabenbereich.

...

Rico Rusch
Betriebsleiter

Als Jugendlicher dachte Rico Rusch, dass der Schreinerberuf zu wenig spektakulär ist. Heute weiss er, dass dies nicht stimmt. Die Lehre als Schreiner ist eine solide Ausbildung mit vielen Perspektiven und Möglichkeiten. Als Handwerker konnte er sich den Traum, ein eigenes Haus zu bauen, erfüllen. Dies wäre ohne Eigenleistung kaum möglich gewesen. In der Funktion als Betriebsleiter warten heute jeden Tag neue Aufgaben und Herausforderungen auf ihn. Diese Abwechslung macht Spass. Das Potenzial in der Schreinerbranche ist riesig. Wer es erkennt, hat viele Chancen. Der Beruf ist ausgesprochen abwechslungsreich, interessant und bildet auch eine gute Basis für andere Tätigkeiten.